Das Ensemble

DARSTELLER*INNEN

Es spielen ferner:
Walburga Reuter, Rüdiger Mevius, Michael Körner, Manfred Scherer, Markus Müller, Jürgen Salzig



Friedhelm Hahn
Friedhelm Hahn ist seit 1998 Intendant des Theaters der Stadt Lahnstein und seit 2006 Intendant der Lahnsteiner Burgspiele. Im Februar 2009 erscheint sein Roman Der Zeitnehmer beim Novum-Verlag, Wien. Er inszeniert in den letzten Spielzeiten unter anderem Der Glöckner von Notre Dame, Der Hauptmann von Köpenick, Die Sternstunde des Josef Bieder und Vertigo – Aus dem Reich der Toten.
Nikolas Knauf
Nikolas Knauf führt sein Erstengagement nach der Schauspielausbildung an der Akademie für Darstellende Kunst Rheinland-Pfalz ans Stanislavskij-Ensemble Wiesbaden. Es folgen Engagements am Theater Koblenz, Theater Das Letzte Kleinod, Cocomico Theater Köln, Stadttheater Bremerhaven u.a.m. Sein Debüt in Lahnstein gibt er 2019 in dem Stück Ladies Night. In der jetzigen Spielzeit 2020/2021 ist er unter anderem in der Hauptrolle von Vertigo – Aus dem Reich der Toten zu sehen.
Silva Heil
Silva Heil absolviert ihr Gesangsstudium an der Musikhochschule Nürnberg. Nach Engagements am Opernhaus Nürnberg, am Stadttheater Fürth und am Schlosstheater Neuwied ist sie seit 2014 festes Ensemblemitglied am Theater Lahnstein. Für ihre schauspielerische Leistung in der Spielzeit 2018/2019 erhält sie Dexy's Theaterpreis. Außerdem ist sie bei unseren Musiktheaterproduktionen als musikalische Leitung tätig.
Christian Vitu
Christian Vitu erhält seine Schauspielausbildung in Hamburg. Es folgen, neben verschiedenen Fernsehauftritten, Engagements an vielen deutschen Bühnen. Seit mehr als zehn Jahren spielt er regelmäßig in Lahnstein und ist seit 2015 festes Ensemblemitglied. Zu sehen ist er in dieser Spielzeit unter anderem in Vertigo – Aus dem Reich der Toten und Ein Herz und eine Seele.
Fabian von Herman
Hendrik Flacke schließt seine Ausbildung 2008 an der ETI Schauspielschule in Berlin ab. Seit über 13 Jahren arbeitet er als Schauspieler in den Bereichen Theater, Fernsehen und Werbung, darunter u.a. am Ballhaus Ost und für die renommierte Feuertheatergruppe Entourage Berlin. In der Burgspielproduktion Der Graf von Monte Christo ist er zum ersten Mal in Lahnstein zu sehen.

©Foto: Alexander Böhle
Ole Pampuch
Ole Pampuch beendet 2019 seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Kassel und gastiert bereits während seiner Ausbildung in den Stücken Urfaust und Der kleine Prinz am Theater Göttingen. Seitdem sind weitere Engagements in der freien Theaterszene dazu gekommen– so schlüpft er u.a. in die Titelrolle in Horvaths Don Juan kommt aus dem Krieg. Aktuell spielt und führt er auch Regie am Theater in der Wolfsschlucht in Kassel.

©Foto: Dirk Lepperhoff
Anni Heiligendorff
Anni Heiligendorff lernt das Schauspielhandwerk an Theaterakademien in London und Stockholm. Von 2014 bis 2016 folgt ein Engagement am Theater Alma in Stockholm. 2019 spielt sie erstmals in Lahnstein in der Burgspielproduktion Der Glöckner von Notre Dame. Seitdem ist sie in mehreren Stücken zu sehen, zuletzt in Ein Herz aus Schokolade, Der Mann, der sich nicht traut und Vertigo – Aus dem Reich der Toten.
Karl Krämer
Karl Krämer ist seit 18 Jahren festes Ensemblemitglied am Theater Lahnstein und somit ein echtes Theater-Urgestein. 2018 erhält er mittels Abonnentenabstimmung Dexy's Theaterpreis für die ansprechendste Schauspielleistung der Spielzeit 2017/2018. Im Rahmen des Festspielsommers ist er auch in Die Sternstunde des Josef Bieder und Ein Herz und eine Seele zu sehen.

Mario Specht
Mario Specht ist Schauspieler, Moderator und Redakteur. Er absolviert seine Ausbildung an der Schauspielschule in Mainz. Seit vielen Jahren ist er immer wieder in Lahnstein zu sehen, so auch in der jetzigen Spielzeit in Vertigo – Aus dem Reich der Toten.
Gabriele Nickolmann
Gabriele Nickolmann schließt ihre Ausbildung zur Schauspielerin an der Folkwang-Hochschule Essen-Werden ab. Neben festen Engagements am Staatstheater Oldenburg, am Städtebundtheater Hof, am Stadttheater Celle und am Landestheater Linz gastiert sie unter anderem am Stadttheater Bochum und bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und arbeitet als Dozentin an der Schauspielschule Montabaur.

Fabian von Herman
Fabian von Herman schließt seine Schauspielausbildung 2018 am Schauspielstudio und Film Atelier Langhanke in Berlin ab. Nach verschiedenen Engagements in der freien Szene Berlins führt ihn die Burgspielproduktion Der Graf von Monte Christo nun erstmals nach Lahnstein.
Moritz Giese
Moritz Giese leistet seit April 2021 sein Freiwilliges Soziales Jahr am Theater Lahnstein. Neben seiner Tätigkeit im Jugendchor und bei der Kinderoper des Theaters Trier spielt er bereits in Cats und Oliver! am Trierer Theater und ist dort außerdem Teil des Autorenteams für Generation (Z)Hero.
Amy Scott-Smith
Amy Scott-Smith studiert Schauspiel am National Institute of Dramatic Art in ihrem Heimatland Australien. Seitdem ist sie im US- und australischen Fernsehen sowie in vielen australischen Theaterproduktionen aufgetreten. Zuletzt spielt sie als Inspector Goole in An Inspector Calls am Open House Theatre in Wien. In Lahnstein ist Amy in diesem Sommer zum ersten Mal zu sehen.
Christof Heiner
Christof Heiner schließt seine künstlerische Ausbildung an der Clownsschule im TUT Hannover ab. Engagements führen ihn ans Staatstheater Mainz, Stadttheater Koblenz, Kinder-und Jugendtheater Speyer und an die Festspiele Oppenheim. Am Theater Lahnstein spielt er immer wieder einmal seit 1994. Außerdem geht er deutschlandweit mit seinem zweisprachigen Clowntheater auf Tour.

Silke Hartstang
Silke Hartstang absolviert ihr künstlerisches Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (Oper / Lied / Oratorium). Als freischaffende Theater- und Konzertsängerin spielt sie schon 2012 bei den Lahnsteiner Burgspielen mit. Sie gestaltet zahlreiche Veranstaltungen wie Galas, Matineen, Vernissagen sowie Musical-, Lieder-, Opern- und Operettenabende. So debütiert sie u.a. 2013 in den Verdi-Opern Nabucco sowie 2014 in Aida an der State Opera Rousse (Bulgarien) und geht mit diesen Opern auf Deutschlandtournee.

©Foto: Ö. Varol